Startseite » LAB³ e.V. stellt sich vor

LAB³ e.V. stellt sich vor

lab3_logo

Gemeinsam mit LAB³ e.V., unserem engen Partner und Mieter, arbeiten wir schon seit der Gründung des HUB31 zusammen und haben seither viele Projekte und Veranstaltungen gemeinsam umgesetzt. Diese Institution schafft für uns einen wichtigen Beitrag für den besonderen Technologie-Flair und die lebendige Community im HUB31 bis hin zur Möglichkeit der Idee-, Prototypen- und Nullserienentwicklung für unsere Startups. Du kennst LAB³ e.V. noch nicht?

LAB³ e.V. ist Träger der LABspace Infrastruktur in strategischen Kooperationen, Standort für Citizenscience und Reallabore zum Zweck der Technologieevaluierung und des Transfers mit naturwissenschaftlich-, technologischer Ausstattung in transdisziplinär betriebenen Experimentier- und Lehrlaboren. 

Die LABspaces-Standorte schaffen dabei als Erfinderlabore einen offenen und transparenten Zugang in die Forschung & Lehre und ermöglichen Technologievorhaben einen guten Start in weitere zielgerichtete Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen. 

Diese ermöglichen Gründungen an realen Fragestellungen durch die Standorte und Partner. Im Sinne der Standortförderung betreibt LAB³ dabei weitere Abteilungen zur Gründungs-, Wirtschafts-, Kreativitäts-, und MINT- Förderung, welche einen gemeinsamen Werteschöpfungskatalog schaffen und nutzen.

LAB³ wurde 2015 durch das Engagement vieler Menschen in Hessen als gemeinnütziger Verein gegründet und entwickelt sich nun zu einer besonderen Art der Forschungsgesellschaft. Auf diesem Weg begleiten uns erfahrene und wichtige Partner, Förderer, Netzwerke, Sponsoren, Spezialisten, Mitglieder in Strukturen, die das Fundament bilden um den Geist einer modernen, friedensorientierten und technologisch begabten Gesellschaft zu schaffen.

Diese wird nicht nur in der Philosophie und Kultur gefördert, sondern bietet den passenden Raum dafür Menschen einen Zugang zu Hochtechnologien und Prototypen landesweit zu geben und gewonnene Erfahrungen in die Gesellschaft, Forschung, Politik sowie Wirtschaft zu bringen.

Das LABspace Darmstadt ist mittlerweile in neun Disziplinen tätig wie der Elektroinformationstechnologie, Kunst, Design und Architektur oder Biologie und Fabrikation. Über 100 Ehrenamtliche, rund 40 fördernde Unternehmen und 22 Personen im ebenfalls ehrenamtlichen Management des Vereins kümmern sich um die Erfolge des Trägers und bringen so den Standortvorteil der Volkswirtschaftlich messbar ist.

Wenn auch Du LAB³ unterstützen willst oder einen LABspace Standort in Deiner Stadt für Gesellschafts-, Wissenschafts- und Gründungsprojekte brauchst, freut sich das Team rund um den Vorstandsvorsitzenden Kai Ruf mehr von Dir zu erfahren. E-Mail: Vorstand@LAB3.org